MANAGEMENT

Sky Spa Brunet Resort: Qualität an erster Stelle

Wofür entscheidet man sich, was hat Priorität …? Wie in jedem Sektor, ist auch im Tourismus der Weg, den man einschlägt, maßgebend für künftige Entwicklungen und Erfolg. Mit dem Bau des neuen Sky Spa hat das Brunet The Dolomites Resort – bestehend aus dem Hotel Tressane, dem Park Hotel Iris und dem Relais Le Gemme in Primiero San Martino di Castrozza (TN) – einen Meilenstein gesetzt. Qualität statt Quantität lautete das Motto, denn 15 ehemalige Zimmer mussten der neuen 500 m2 großen Wellnessstruktur weichen. Nach Baubeginn im Herbst 2017 konnten die Arbeiten schon wenige Monate später im Juni 2018 abgeschlossen werden: eine zeitliche Meisterleistung.

Im vierten Stock sowie auf dem Dach des Park Hotel Iris gelegen, ist der Sky Spa bequem über einen Aufzug erreichbar. Eine Sonnenterrasse, eine Sauna, ein Erfrischungsbereich mit Getränke- und Teeauswahl sowie ein Ruhebereich sorgen für entspannte Momente. Beim Schwimmen im beheizten Panoramapool mit Blick auf die Dolomiten fühlt man sich wie mittendrin – in einer zauberhaften Naturlandschaft. Mit dieser qualitativen Erweiterung wurde das Wellnessangebot des Hauses um 50% reicher, was den Gästen natürlich zugutekommt. So umfasst der Wellnessbereich „Gocce di Rugiada“ nun ganze 1500 m2, die ganz im Zeichen von Erholung und Schönheit stehen – und in dieser Dimension im Primiero Tal einzigartig sind.

Für eine so rasche und gelungene Realisierung des Sky Spa, der außerdem ein Adults-Only-Bereich und erst ab 16 Jahren zugänglich ist, mussten an die 2 Millionen Euro aufgebracht und spezialisierte Unternehmen gefunden werden. Das Design des Projekts wurde von Boso & Partners aus Primiero San Martino di Castrozza entworfen. Aus alt mach neu – nach diesem Motto hat die Firma Bettega-Atmosfera Legno aus Imer (TN) dafür gesorgt, dass die neuen Strukturen optisch gelungen in das bestehende Mauerwerk integriert wurden. Das Unternehmen F.lli Zeni Ceramiche e Stufe aus Mezzano (TN) hat die Innenflächen gestaltet sowie die Böden verlegt, während sich Termoidraulica Gobber aus Tonadico (TN) und die Firma Crepaz Florio aus Canal San Bovo (TN) um die Sanitäreinrichtungen und Lüftungsanlagen gekümmert haben.


Aus dieser Symbiose von kompetenten Fachkräften und speziellen Techniken sowie hochwertigen Materialen, ist der Wunsch Wirklichkeit geworden: Die Gäste können sich an einem modernen, einladenden und besonders aussichtsreichen Spa-Bereich mit herrlichem Blick auf die Bergwelt der Dolomiten erfreuen. Hier lässt es sich nach einem Tag im Freien besonders gut relaxen und regenerieren. Gemeinsam mit der feinen Küche der Restaurants Tressane und Iris, dem vielfältigen Freizeitangebot und dem kunterbunten Kinderprogramm (bis 22:00 Uhr) trägt der Sky Spa dazu bei, dass ein Aufenthalt im Brunet Family & Spa Resort zu etwas Einzigartigem wird: Wellness bekommt hier eine neue Bedeutung.

Die Highlights des Sky Spa

Außergewöhnliche Investition: Für den Bau des Sky Spa mussten an die 2 Millionen Euro aufgebracht werden.
Realisierung in Rekordzeit: Nach Beginn im Herbst 2017 konnten die Bauarbeiten schon im Juni 2018 abgeschlossen werden.
Stilvolle Ausstattung: Sauna und Panoramaschwimmbad, Ruhebereich mit bequemen Sesseln, Erfrischungsbereich mit Getränke- und Teeauswahl sowie Sonnenterrasse mit Chaise Longues.
Relax mit Aussicht: Herrliches Ambiente mit Blick auf die Bergwelt der Dolomiten.
Oase der Ruhe: Der Sky Spa ist Gästen ab 16 Jahren vorbehalten (Adults-Only-Bereich).